ZugZug

Als einer der letzten Schweizer Kantone führte Zug im Mai 2014 das Öffentlichkeitsprinzip ein. Ein Schlichtungsverfahren kennt der Kanton nicht. Weiter als alle anderen Kantone ausser Solothurn geht Zug, indem es auch die Protokolle des Regierungsrats zugänglich macht.

Gesetz über das Öffentlichkeitsprinzip der Verwaltung (Öffentlichkeitsgesetz) des Kantons Zug vom 20. Februar 2014

VerfassungsartikelDas Öffentlichkeitsprinzip geniesst im Kanton Zug nicht Verfassungsrang.
Gesetz in Kraft seit10. Mai 2014
LinksGesetz
Es existiert keine Verordnung.
Kantonaler ÖffentlichkeitsbeauftragterDas Gesetz sieht keinen Öffentlichkeitsbeauftragten vor, doch hat die Staatskanzlei eine Fachstelle eingerichtet. Sie berät, verfügt aber über keine Entscheidkompetenz.

Fachstelle Öffentlichkeitsprinzip der Staatskanzlei
Peter Giss
Seestrasse 2
6301 Zug
Tel.: 041 728 31 41
E-Mail
Website

Antrag im Kanton Zug stellen


Blog-Beiträge zum Kanton Zug

24. August 2017In Zürich fehlt ein Anwalt des Öffentlichkeitsprinzips
10. August 2017Bundesgericht stoppt Gemeindewillkür
02. Juni 2015Kommunen, Kirchen, Ämter: Akteneinsicht in den Kantonen
14. Oktober 2014Behörde versteckt Dokument hinter schwarzen Balken
19. Dezember 2013Wie viel Transparenz soll es in Zug künftig geben?