NidwaldenNidwalden

 

Nidwalden gehört zu den wenigen Schweizer Kantonen, in denen nach wie vor das Geheimhaltungsprinzip gilt: Die Behörden entscheiden in eigener Kompetenz, welche Dokumente sie der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen. Bis 2015 hab es keine Bestrebungen, das Öffentlichkeitsgesetz in Nidwalden einzuführen. Laut einem Artikel der «Zentralschweiz am Sonntag» vom 7. Februar 2016 würden Grüne und SP die Einführung des Öffentlichkeitsprinzips begrüssen; die angerfagten Vertreter der bürgerlichen Parteien antworteten zuerst ausweichend. Anfang 2018 haben zwei SVP-Landräte die Regierung in einer Motion beauftragen, eine Gesetzesvorlage zur Einführung des Öffentlichkeitsprinzips auszuarbeiten.