Der Bund lässt seine Schuldner nicht los

Vinzenz Greiner, Petar Marjanovic, Blick, 01.01.2017

Der «Sonntagsblick» fand, gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz, heraus, dass 130 Schweizer Bürger dem Staat knapp 29 Millionen Franken Steuerschulden aus der Zeit vor 1997 säumig sind. Weil Schulden laut Gesetz nach 20 Jahren verjähren, nahm der Bund noch rechtzeitig sogenannte «verjährungsunterbrechende Handlungen» vor, um Verluste zu vermeiden.

Télécharger un article


Autres histoires