Stadt legt Auftrag an Thek GmbH offen

Delia Bachmann, Der Landbote, 26.07.2022

Die neue Schulpflege in Winterthur, bestehend aus sieben Mitgliedern, wird erst im November ihre Arbeit antreten. Bis dahin gibt es eine Interimslösung. Mit Chantal Galladé (GLP), Martha Jakob (GLP) und René Schürmann (Die Mitte) haben drei von vier bisherigen Schulpräsidien die Beratungsfirma Thek GmbH gegründet und von der Stadt Winterthur den Auftrag erhalten, den Übergang zu begleiten. Nachdem der «Landbote» beim Schulstadtrat keine genaueren Auskünfte über den Umfang und die Kosten des Auftrags erhielt, berief sich die Zeitung auf das Zürcher Öffentlichkeitsgesetz, das IDG. Nun legte die Stadt den Vertrag mit der Thek GmbH offen: Der Stundenlohn wird 180 Franken betragen und das Kostendach liegt bei 149’000 Franken und damit knapp unterhalb der Submissionsgrenze.

Télécharger un article


Autres histoires