Auslandeinsätze für Wachsoldaten

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 14.11.2010

Immer noch schieben viele Infanteristen Wache vor Botschaften und Konsulaten. 2010 waren es 14 000 Manntage. Bei den Infanterie-Durchdienern mache sich «eine gewisse Resignation» breit, berichten Inspektoren dem Chef des Verteidigungsdepartements. Der Dienst werde als monoton und kräfteraubend empfunden, heisst es im Bericht, zu dem die «Sonntagszeitung», gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz, Zugang verlangte.

Télécharger un article


Autres histoires