Geschäftsgeheimnis Asylzentrum

Jan Jirát, Carlos Hanimann, Die Wochenzeitung - WOZ, 07.11.2013

Zwei Jahre lang wehrte sich die Asylbetreuungsfirma ORS AG gegen die Offenlegung von Verträgen mit den Asylbehörden des Bundes. Nach einer Schlichtungsverhandlung bekam die «Wochenzeitung» Einsicht in die Verträge, welche der Bund unter Missachtung der Submissionsgesetze freihändig vergeben hatte. Sie legen Betreuungszahlen, Personalschlüssel und Vergütungen offen.

Télécharger un article Lien vers un contenu journalistique


Autres histoires