Masques défectueux en circulation

Roger Müller, Ma Santé, 22.06.2022

Versteckte Rückrufaktionen bei mangelhaften Schutzmasken: Die Suva und die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) haben im Auftrag des Bundes regelmässig überprüft, ob die auf dem Markt befindlichen FFP2-Schutzmasken die Sicherheitsstandards einhalten. Unter Berufung auf das Öffentlichkeitsgesetz verlangte «Ma Santé» erfolgreich Einsicht in die Untersuchungsdokumente. In den letzten zwei Jahren wurden 23 Maskenmodelle aus dem Verkauf genommen. Der Hersteller oder Importeur kontaktierte die betroffenen Kunden direkt und die Mängel wurden nicht öffentlich. In den meisten Fällen war das Material minderwertig und die Viren wurden nur unzureichend gefiltert. Ein Modell von Sunlight Medical soll zu leicht entflammbar sein und ein chinesisches Produkt des Herstellers YWSH die Atmung zu stark beeinträchtigen. Letzteres kann noch immer in Deutschland Online erworben werden. 

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten