Les Romands, grands absents des voyages du Conseil fédéral

Jean-Philippe Buchs, Bilan, 17.12.2021

Regelmässig reisen Schweizer Wirtschaftsdelegationen auch ins aussereuropäische Ausland um internationale Beziehungen zu pflegen. Darunter befinden sich Bundesräte als Departementsvorsteher, Bundespräsidenten und Vertreter aus der Schweizer Wirtschaft. «Bilan» konnte die genaue Zusammensetzung der Wirtschaftsmissionen dank des Öffentlichkeitsgesetzes beim WBF und EFD einsehen. Der Schwerpunkt der aussereuropäischen Reisen im Zeitraum 2015-2020 lag auf Asien: Rund die Hälfte aller Reisen gingen dorthin. Der Anteil der Westschweizer Unternehmen in den Delegationen ist mit rund 20 Prozent vergleichsweise gering. Das Zürcher Technologieunternehmen ABB und der Präsident von Economie Suisse Heinz Karrer waren besonders oft in den vergangenen Missionen vertreten.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten