36 weitere Unfälle wegen defekter Zugtüren

Marc Meschenmoser, Vanessa Mistric, K-Tipp, 01.09.2020

Vor einem Jahr wurde ein Zugbegleiter der SBB von einer Zugtür eingeklemmt und zu Tode geschleift. Dass das Problem mit defekten Zugtüren noch immer nicht behoben ist, zeigt eine Recherche von «K-Tipp», die mithilfe des Öffentlichkeitsgesetz realisiert wurde. Laut der Unfalldatenbank des Bundesamts für Verkehr wurden nämlich seit dem ­Todesfall in Baden mindestens 35 SBB-Passagiere durch defekte Türen verletzt – und zwar so gravierend, dass sie zum Arzt oder ins Spital mussten.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten