Olivenöl und Reis würden zuerst ausgehen

Andreas Maurer, Aargauer Zeitung, 10.07.2020

Mitten in der ersten Coronawelle machten sich Experten des Bundes hinter den Kulissen zeitweise Sorgen um die Lebensmittelversorgung. Das Dokument, aus dem dies hervorgeht, wurde als vertraulich klassifiziert, um zusätzliche Hamsterkäufe zu verhindern. Die «Aargauer Zeitung» hat nun beim Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung auf Grundlage des Öffentlichkeitsgesetzes Einsicht in den Bericht der eingesetzten Arbeitsgruppe Lebensmittelversorgung verlangt und erhalten.

Download Artikel


Weitere Geschichten