Heikle Liaison zwischen Bund und Nestlé

Christoph Lenz, Tages-Anzeiger, 22.05.2020

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé steht immer wieder in der Kritik für seinen Umgang mit der Ressource Wasser. Trotzdem spannt der Bund bei der Entwicklungshilfe zunehmend mit Nestlé zusammen. Namentlich beim Thema Wasser bestünden «gemeinsame strategische Interessen», steht im betreffenden «Memorandum of Understanding». Die Nichtregierungsorganisation «Public Eye» hat dieses und weitere Dokumente gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz erhalten und dem «Tages-Anzeiger» Einsicht gewährt.

Download Artikel Link zum Beitrag


Weitere Geschichten