Wenn die Seezunge nur Pangasius ist

Roland Gamp, Catherine Boss, Sylvain Besson, Sven Cornehls, Tages-Anzeiger, 24.02.2020

Pangasius statt Seezunge, «Schweizer Fleisch» aus Brasilien, gefälschte Weinetiketten: Die Zahl der Betrüger und Etikettenschwindler in Schweizer Restaurants ist hoch, wie eine Analyse 270 anonymisierter Strafbefehle nach Lebensmittelgesetz zeigt. Diese hat das Tamedia-Recherchedesk gestützt auf das Öffentlichkeitsprinzip vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) erhalten. Hohe Strafzahlungen werden selten verhängt.

Download Artikel


Weitere Geschichten