Sparprogramm führt zu Zwischenfällen im KKW Leibstadt

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 25.08.2019

Nach Mitarbeiterfehlern überprüft die Nuklearaufsicht des Bundes den Stellenabbau im Kernkraftwerk Leibstadt. Das ist einem Sitzungsprotokoll zu entnehmen, das sich die «Sonntagszeitung» mithilfe des Öffentlichkeitsgesetzes beschafft hat. Der Personalabbau der letzten Jahre sei einer der «wesentlichen Gründe für die Probleme im KKL», heisst es im Protokoll.

Download Artikel Download befreites Dokument


Weitere Geschichten