Riskanter Visa-Schlendrian

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 18.12.2011

In den Schweizer Botschaften in Kamerun und Bangkok ist es zu Verfehlungen gekommen. Laut Dokumenten, welche die «Sonntagszeitung» mithilfe des Öffentlichkeitsgesetzes beschaffte, wurde mit Visaetiketten und sensiblen Akten grobfahrlässig umgegangen. Inspektoren des Aussendepartements stellten unter anderem fest, dass die fälschungssicheren Visaetiketten statt im Tresor in einem einfachen Büroschrank aufbewahrt wurden.

Download Artikel


Weitere Geschichten