Hilfe gesucht, Diskriminierung erfahren

Martin Sturzenegger, Tages-Anzeiger, 19.11.2016

Das Sozialamt Dübendorf wird beschuldigt, Hilfesuchende bewusst schlecht zu behandeln. Informationen, welche der «Tages-Anzeiger», gestützt auf das Zürcher Informationsgesetz (IDG), beim Bezirksrat Uster herausverlangt hat, zeigen: Immer wieder werden vom Sozialamt widerrechtliche Entscheide gefällt, erst mit Rekursen kommen Sozialhilfebezüger zu ihrem Recht.

Download Artikel


Weitere Geschichten