Die Klimaschande von Visp

Christoph Lenz, Das Magazin, 24.10.2020

Eine einzige Fabrik im Wallis verursacht ein Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen der Schweiz. Wie kann ein global führender Chemiekonzern, jahrelang nicht bemerken, dass er Tausende Tonnen klimaschädliches Lachgas ausstösst und wieso wurden nach Bekanntwerden des Problems nicht alle Register gezogen, um die Emissionen möglichst schnell zu stoppen? «Das Magazin» hat sieben Monate lang nach Antworten gesucht und dabei zahlreiche Verfehlungen der Lonza und des Bundesamts für Umwelt aufgedeckt. Für die umfangreiche Recherche wurden auch interne Unterlagen der Lonza und des Bundes gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz eingesehen.

Télécharger un article


Autres histoires