Harte Kritik am wichtigsten Schweizer Botschafter

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 03.05.2009

Die grösste Auslandvertretung der Schweiz, die Botschaft in Washington, muss harte Kritik aus der Berner Zentrale einstecken. Die Berichterstattung der Schweizer Diplomaten zu politischen Themen ist laut einem internen Bericht des Aussendepartements dürftig. Dessen Inspektoren halten die Arbeit des Botschafters für «nicht berauschend». Das Dokument wurde der «Sonntagszeitung» wegen des beim Bund geltenden Öffentlichkeitsprinzips zugänglich gemacht.

Télécharger un article


Autres histoires