«Dammbruch in Mühleberg ist zu befürchten»

Simon Thönen, Der Bund, 12.11.2011

Sollten nach einem schweren Erdbeben im AKW Mühleberg Feuerwehrleute zur Notkühlung des Reaktors eingesetzt werden, dann wäre ihr gefährlicher Einsatz vielleicht vergebens. Denn die Einspeiseleitung für das Notstandsystem, welche die BKW eigens als Wasseranschluss für Feuerwehrpumpen und -schläuche erstellte, ist nicht erdbebenfest. Dies zeigt ein Dokument der Nuklearaufsicht Ensi, welches «Der Bund» mit dem Öffentlichkeitsgesetz beschafft hat.

Télécharger un article


Autres histoires