Wissenschaftsverlage in der Kritik

Pascal Biber, SRF, 16.09.2015

Abonnemente vieler wissenschaftlicher Fachzeitschriften sind enorm teuer. Wie viel die Universitäten den Verlagen für die Fachzeitschriften-Abos bezahlen, ist wegen Geheimhaltungsklauseln oft nicht bekannt. Christian Gutknecht vom Schweizerischen Nationalfonds versuchte, gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz, an Informationen zu kommen. Die ETH Zürich legt die Summen als erste Universität offen. Das SRF Wissenschaftsmagazin thematisierte das umstrittene Geschäftsmodell.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten