Kanton wollte Grossgrundkanal schon vor 30 Jahren sanieren

David Biner, Julien Robyr, Walliser Bote, 24.02.2018

Lange weigerte sich die Walliser Kantonsverwaltung, einen Untersuchungsbericht zur Historie der Quecksilberverschmutzung durch das Chemiewerk Lonza offenzulegen. Gerichtlich wurde sie schliesslich dazu gezwungen, und eine Vereinigung von Westschweizer Medien, zu der auch der« Walliser Bote» gehörte, brachten die verschwiegenen Fakten ans Licht. Die Medien zeigten, wie die Behörden das gravierende Umweltproblem lange ignoriert hatten.

Download Artikel Download befreites Dokument


Weitere Geschichten