Réfugiés vulnérables mis sur la touche

Philippe Boeglin, Le Temps, 17.12.2022

Bundesrätin Karin Keller-Sutter wiederholt gerne, dass der Zustrom von ukrainischen Flüchtlingen und anderen Asylsuchenden eine Herausforderung darstellt, die aber zu bewältigen sei. Das Asylsystem ist aber stark unter Druck geraten, wie «Le Temps» aus Protokollen des Sonderstabs Asyl erfuhr, die mithilfe des Öffentlichkeitsgesetzes herausverlangt werden konnten: Das Resettlement-Programm 2022-2023 für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge wurde vorübergehend ausgesetzt und es wurde zudem erwogen, afghanische Staatsangehörige auszuschaffen.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten