Ein Hafen aus Gold

Malte Seiwerth, Das Lamm, 21.07.2022

Rund drei Viertel des weltweiten Goldhandels werden über die Schweiz abgewickelt. Daten aus Zolldokumenten aus dem Jahr 2021, die per Öffentlichkeitsgesetz zugänglich gemacht wurden und «Das Lamm» vorliegen, zeigen: Bis zu dreimal die Woche liefern Flugzeuge Gold aus Chile in die Schweiz. Die Fluglinie KLM befördert das wertvolle Gut über den Hafen in Amsterdam bis in die Schweiz. Mal sind es nur wenige Kilos, mal 6000 Kilogramm Gold im Wert von über 33 Millionen Schweizer Franken. Weder Zollbehörden noch Unternehmen veröffentlichen Daten, die angeben, aus welchem Bergbaugebiet oder Firmen das Gold kommt und an wen das Edelmetall später geht. Seit Jahrzehnten ist der Goldhandel in der Schweiz skandalbehaftet. Erst im Juni 2022 wurde bekannt, dass die Schweiz trotz internationaler Sanktionen nach wie vor Gold aus Russland importiert. Versuche, mehr Transparenz zu schaffen, bleiben bisher erfolglos. 

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten