Teures Parkett für Schweizer Diplomaten

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 20.01.2019

Im Jahr 2018 hat die Schweiz für angemietete Botschaftsgebäude, Konsulate und Residenzen 14,3 Millionen Franken ausgegeben. 1,2 Millionen Franken bezahlt das Aussendepartement pro Monat für Mietrechnungen. Am teuersten ist das Generalkonsulat in San Francisco. Hier kosten die Büros monatlich 89 538 Franken. Das zeigt eine Aufstellung, welche die «Sonntagszeitung», gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz, von der Bundesverwaltung verlangt hat.

Download Artikel Download befreites Dokument


Weitere Geschichten