Falsche Namen und Betrug – 203910 ungültige Zertifikate

Pascal Michel, Daniel Graf, 20 Minuten, 14.10.2021

Seit Beginn der Impfkampagne haben die Kantone und die Impfzentren rund sechs Millionen Zertifikate für vollständig geimpfte Personen ausgestellt. Neue Zahlen des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation zeigen: Die Kantone und Aussteller haben bisher 203910 ausgestellte COVID-Zertifikate widerrufen. Der Aktivist Hernâni Marques hatte die Zahlen via Zugangsgesuch gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz angefordert, worüber 20 Minuten in einem Artikel berichtete. Die meisten Rückrufe seien laut dem Bundesamt wegen der Erfassung eines falschen geschriebenen Namens bei der Online-Anmeldung erfolgt. Es gibt aber auch Fälle, bei denen Zertifikate erschlichen wurden.

Download Artikel


Weitere Geschichten