Gewaltzone Asylheim: Was hinter dem Stacheldraht geschieht

Fiona Endres, Nicole Vögele, SRF Rundschau, 05.05.2021

Seit Längerem gibt es Vorwürfe, dass Sicherheitsleute der Bundesasylzentren von Boudry NE, Altstätten SG und Basel Gewalt gegen Asylsuchende ausüben. Die Berichte seien zu einseitig und der Sicherheitsdienst übe unverhältnismässig Gewalt aus, statt zu deeskalieren. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat bisher immer bestritten, dass es in den Asylzentren ein Gewaltproblem gebe. Recherchen der «SRF Rundschau» zeigen jetzt: In mehreren Fällen stellte das Sicherheitspersonal die Vorgänge in Rapporten verfälscht dar. Die «Rundschau» erhielt, gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz, Zugang zu den Rapporten. Im letzten Jahr waren es 1'539 solche Berichte schweizweit.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten