Sexuelle Belästigung an der ETH? Bericht nennt erstmals Details

Christof Schneider, Benedikt Hofer, SRF 10vor10, 19.06.2020

Ein mit dem Öffentlichkeitsgesetz publik gewordener, zum Teil geschwärzter, Untersuchungsbericht zu mutmasslichen sexuellen Belästigungen an der ETH Zürich zeigt, wie ein übergriffiger Professor reingewaschen wurde. Angefragt wurde das vertrauliche Dokument von «10vor10» von SRF. Die Vorfälle wurden demnach nicht als sexuelle Belästigung taxiert, der ehemalige Architekturprofessor soll sich lediglich «respektlos» gegenüber den Frauen verhalten haben. 

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten