Vielflieger vermasseln dem Bund die Ökobilanz

Martin Stoll, Sonntagszeitung, 14.06.2020

Die Umweltbelastung durch Flugreisen in der Bundesverwaltung stieg zwischen 2006 und 2018 um 24 Prozent. Das geht aus einem internen, von der Sonntagszeitung mit dem Öffentlichkeitsgesetz herausverlangten Bericht  der «Fachstelle Rumba» hervor.  Spitzenwerte erzielten die Angestellten des Aussendepartements. Pro Vollzeitstelle legten sie im Jahr 2018 stattliche 19530 Flugkilometer zurück. Das offizielle Klimaziel, eine Absenkung von 30 Prozent auf den Stand des Jahres 2006, erreicht haben die meisten Vielflieger der Verwaltung nur, weil sie die vielen Reisen kompensierten. 

Link zum Beitrag Download befreites Dokument


Weitere Geschichten