Diese Geschäfte deklarierten Pelze falsch

Beatrice Walder, saldo, 17.03.2020

Verkäufer von Pelz müssen in der Schweiz die Herkunft des Fells und die Haltung des Tiers angeben. Das Bundesamt für Veterinärwesen hat 2018 in der Schweiz 163 Kontrollen durchgeführt und beanstandete bei 116 Läden die Deklaration. Das Konsumentenmagazin «Saldo» konnte – trotz anfänglichen Widerstand aus dem Bundesamt – die Kontrollergebnisse gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz herausverlangen und die Namen der beanstandeten Läden veröffentlichen.

Link zum Beitrag


Weitere Geschichten