Holzdeklaration: Händler bessern sich kaum

Sabine Rindlisbacher, Saldo, 13.04.2016

Obwohl das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen seit Jahren rügt: Möbelhäuser und Baumärkte deklarieren Holz oft nicht korrekt. Bereits 2013 hatte das Magazin «Saldo» Prüfergebnisse herausverlangt. Fazit: Händler wie Ikea, Obi, Hornbach, Lipo, Mobitare, Denner und Manor ignorierten die bestehenden Vorschriften. 2016 waren die Ergebnisse nicht besser. Händler, die schon früher negativ aufgefallen waren, deklarierten ihr Holz wieder ungenügend.

Download Artikel


Weitere Geschichten